SV Dr. Schott
Sachverständiger für Anthropologische Vergleichsgutachten
Telefon 06184 63036 / Email info(ät)sv-dr-schott.de

IFI - Institut für Identitätsforschung

Das Institut für Identitätsforschung wurde 1999 ins Leben gerufen und stellt eine Vereinigung von forensischen Sachverständigen dar, die als Gutachter täglich im Rahmen der Erstellung von anthropologischen Vergleichsgutachten, den Identitätsgutachten, beauftragt sind. Über den Erfahrungsaustausch seiner Mitglieder hinaus nimmt es sich genereller Aufgaben im Bereich des Identitätsgutachtens an, so dass es in diesem Rahmen daher auch Dritten als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Zielsetzung
Harmonisierung und Klassifizierung von morphologischen und metrischen Kriterien sowie Standardisierung von Methoden in der vergleichenden Anthropologie; darüber hinaus insbesondere auch die Auseinandersetzung mit aktuellen Forschungsergebnissen und neu auftretenden Gesichtspunkten aus der forensischen Gutachtenpraxis.
Die Nachvollziehbarkeit von anthropologischen Vergleichsgutachten liegt im Interesse aller Verfahrensbeteiligten. Klare Definitionen und Beschreibungen ermöglichen auch dem Nicht-Fachmann das Verständnis der gutachterlichen Argumentationen und Aussagen.

Organisation
Freier Zusammenschluss erfahrener Sachverständiger, die hauptberuflich und schwerpunktmäßig mit Identitätsgutachten befasst sind und einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch im Rahmen der Erstattung von anthropologischen Vergleichsgutachten durchführen.
Die beteiligten Sachverständigen repräsentieren einen Erfahrungsschatz von jährlich zweitausend bearbeiteten Fällen, der alle humanbiologischen und technischen Aspekte des Identitätsgutachtens umfasst.

Forschung
Innovative Forschungsarbeit sowie Durchführung von Untersuchungen zu Aspekten der vergleichenden Identitätsbegutachtung.
Das IFI koordiniert und initiiert Untersuchungen und Forschungsprojekte der Mitglieder. Es steht in diesem Rahmen auch autorisierten Dritten als Kooperationspartner offen gegenüber. Dabei werden in Zusammenarbeit mit Spezialisten der Polizei für Gesichtserkennung und der Universität Frankfurt/Main, dem Anthroplogischen Institut, Forschungsarbeiten in Form von Diplom-, Examens- wie auch Doktorarbeiten (Reihenuntersuchungen und andere Feldstudien) vergeben.

Ausbildung
Spezifische Ausbildung für Anthropologen sowie eng in diesem Zusammenhang stehende Fachkräfte im Rahmen der universitären Lehrtätigkeit.
Seminare und praxisbezogene Dozentenlehrtätigkeit an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main sollen den Studenten mit dem Schwerpunktstudium der Anthroplogie den Tätigkeitsbereich der Gutachterpraxis aufzeigen und spezifische Ausbildungserfahrungen vermitteln.

Schulung
Durchführung von Schulungen und Weiterbildung für Behörden und Gerichte.
Gute Kenntnisse über Methoden, Möglichkeiten und Erfordernisse des Identitätsgutachtens erleichtern dem Nicht-Fachmann den Umgang mit diesem wichtigen Instrument der Wahrheitsfindung. Im Rahmen der speziellen Weiterbildung von Sachbearbeitern in Polizeibehörden sowie insbesondere der Kriminalpolizei werden Vorträge an Polizeibehörden des Bundes und der Länder zur Thematik der Identitätsgutachtenerstattung abgehalten, die sich auch auf die europäischen Nachbarländer erstrecken.

Zur Internetseite von IFI: www.identitaetsforschung-ifi.de